Was ist eine gute Praxis für eine Autismus-Einheit?

Basierend auf Donabedians (2003) normativer Definition von Best oder Good Practice schlagen Parsons et al. (2011) vor, dass eine Good Practice entweder aus der direkten Kenntnis der wissenschaftlichen Literatur und ihrer Ergebnisse oder aus den vereinbarten Meinungen von Experten abgeleitet wird und Führungskräfte, eine Meinung, die vermutlich auf Kenntnissen der einschlägigen Literatur sowie auf klinischen Erfahrungen beruht “(S.62). Best Practices basieren daher auf Ansammlungen von Beweisen sowohl aus empirischen als auch aus Expertenbereichen.

Für den Umfang der Website www.AutismUnits.eu bitten wir die Mitwirkenden, ihre guten Praktiken so zu formulieren, dass jede andere Autismus-Einheit mit den verfügbaren Verfahren und Dokumenten diese Best Practices anwenden und sie an ihre spezielle Situation und ihren Kontext anpassen kann . Daher sollten die bewährten Verfahren klar und konkret dargelegt werden, wobei das Ziel und alle für seine Durchführung erforderlichen Schritte zu nennen sind, wobei die erforderlichen Ressourcen, die zu entwickelnden Maßnahmen, die Schwierigkeiten bei der Umsetzung, die Lektion genannt werden müssen gelernt und das Bewertungssystem (Indikatoren für den Erfolg der Praxis).

Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsvereinbarung (effektive 3 / 21 / 12) und Datenschutzbestimmungen (effektive 3 / 21 / 12).
Ihre Datenschutzrechte Das Material auf dieser Website darf nicht vervielfältigt, verbreitet, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden, außer mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch Autism Units.
Keine Internetverbindung